ALLE FÜCHSE-SPIELER ERREICHEN WM-HAUPTRUNDE

18.01.2023

Acht Spieler der Füchse Berlin kämpfen aktuell bei der 28. Handball-Weltmeisterschaft in Polen und Schweden um den Titel – mit Erfolg! Ihre Teams – Deutschland, Dänemark, Schweden, Serbien und Montenegro – haben jeweils die Hauptrunde erreicht. Und auch die Auszeichnung „Player of the Match“, die bei jedem Spiel von der IHF vergeben wird, konnten die Füchse sechsmal für sich gewinnen.

Nachdem Dejan Milosavljev aufgrund seiner Verletzung die ersten beiden Vorrundenspiele ausfallen lassen musste, sicherte er beim abschließenden Match gegen Katar (34:24) zumindest eine Halbzeit lang das serbische Tor und wurde für seinen tollen Einsatz auch direkt zum besten Spieler des Matchs gekürt. 

Die dänischen Nationalspieler Hans Lindberg, Jacob Holm und Mathias Gidsel zogen mit dem 34:21 über Bahrain souverän in die Hauptrunde ein – letzterer wurde zudem in allen drei Vorrundenspielen mit dem Titel „Player of the Match“ geehrt und führt bislang mit insgesamt 26 Treffern die Torschützenliste des Turniers an.

Paul Drux feierte beim Spiel gegen Algerien (37:21) seine diesjährige WM-Tor-Premiere und steuerte direkt zwei Treffer und drei Assists zum Sieg bei. 

Für das deutsche Nationalteam, das mit vier Punkten in die Hauptrunde 3 einzieht, geht es erst am Donnerstag weiter – dann beim Spiel gegen Argentinien. 

Montenegro steht mit 2 Punkten in der Hauptrunde 1 und trifft heute Abend auf Frankreich. In den Vorrunden konnte sich Milos Vujovic bisher 2-mal als bester Spieler behaupten. 

Max Darj steht mit Gastgeber Schweden heute ebenfalls in Hauptrunde 2 auf dem Spielfeld.

Das HYLO® Sports Team wünscht allen Füchsen, deren Teams sowie der deutschen Nationalmannschaft weiterhin viel Erfolg bei der WM – wir drücken Euch die Daumen!