Auftakt-Sieg in der Triathlon-Bundesliga

Auftakt-Sieg in der Triathlon-Bundesliga

Saarbrücken, 09.06.2021

Am Sonntag (06.06.2021) ist das HYLO® Team Saar maximal erfolgreich in Berlin in die neue Saison der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga gestartet. Mit diesem Saisonauftakt, der im Rahmen Die Finals 2021 eingebettet war, wurden auch die Deutschen Meister (Elite/U23) über die Sprint-Distanz ermittelt.

 Das HYLO®Team Saar war in der Besetzung Jonas Breinlinger, Tim Hellwig, Lasse Nygaard-Prieser, Jannik Schaufler und Valentin Wernz am Start. Zudem starteten Marc Trautmann und Paul Weindl im erweiterten Feld der DM-Aspiranten. 

Das Schwimmen über 750m wurde im Wannsee absolviert. Tim Hellwig machte bereits bei der Auftaktdisziplin Druck und stieg mit einigen Sekunden Vorsprung aus dem Wasser. Nach dem Wechsel ging es über eine Distanz von etwa 15km Richtung Olympiapark, wo noch zwei finale Runden über insgesamt 5km zu absolvieren waren. Zunächst bildete sich eine vierköpfige Radgruppe, in der Tim Hellwig und Jonas Breinlinger das Tempo forcierten. Aber auf dem Weg nach Berlin konnte die erste Verfolgergruppe aufschließen und so bildete sich eine ca. 15 Mann starke Führungsgruppe, die bis zum zweiten Wechsel im HannsBraun-Stadion Bestand hatte. Aus dieser Gruppe starteten Tim Hellwig, Jonas Breinlinger und Valentin Wernz auf die Laufstrecke – einige Sekunden später folgten auch Lasse Nygaard-Priester und Jannik Schaufler, die in der zweiten Radgruppe zum Wechsel kamen. 

Auf der zweiten 2,5km Runde der Laufstrecke setzte Tim Hellwig seine engagierte Rennstrategie fort, forcierte das Tempo und konnte sich dadurch entscheidend von Justus Nieschlag und Henry Graf absetzen. Mit seinem souveränen Sieg sicherte er sich sowohl den Titel des Deutschen Meisters Elite als auch in der U23-Wertung. Auf Platz 4 folgte Lasse Nygaard-Priester vor Jannik Schaufler auf Platz 5 und Jonas Breinlinger auf Platz 7.Valentin Wernz erreichte kurz dahinter auf Platz 11 das Ziel. Mit einer Platzziffer von 17 bedeutete das auch den Team-Tagessieg beim ersten Bundesliga-Wettkampf. Die Teams aus Buschhütten und Berlin wurden auf die Plätze 2 und 3 verwiesen. 

Paul Weindl, der beim Schwimmausstieg in eine Scherbe getreten war und Marc Trautmann, der in der vergangenen Woche bei einem Europacup in Polen in einen Radsturz verwickelt wurde, konnten Ihren Wettkampf finishen, aber leider nicht in eine Entscheidung mit eingreifen.



Der Beitrag wurde verfasst von: Reiner Trautmann